6. Automatisiertes Steuerungssystem des Bergbauunternehmens

Basissystem für Steuerung der Verlade-und Fördermaschinen (Bagger, Fördertechnik, Auto-, Schienenverkehr) dient zum:

  • automatische Informationserfassung und Steuerung von Geräten in Echtzeit mit hochpräzisem GPS-Ortungssystem auf jeder Technikeinheit;
  • automatische Betriebsüberwachung;
  • Erzqualitätssteuerung;
  • Betriebskontrolle (Kipperladung, Geschwindigkeit, Einhaltung der Routen, Motorbetrieb, Kraftstoffverbrauch, Betrieb der Reifen);
  • Überwachung des technischen Zustandes und Wartung;
  • automatisierte Erstellung der notwendigen Berichte.

Die wichtigsten Teilsysteme der Anlage sind:

1. Qualitätsmanagement von Mineralien durch:

  • genaue Verfolgung jeder Ladung im Detail für die Qualitätskontrolle der gelieferten Mineralien;
  • Verfolgung bis zu 200 Materialarten mit 20 Qualitätsmerkmalen pro Material;
  • Erfüllung verschiedener Anforderungen an die Qualität der Mineralien der einzelnen Übernahmebunker oder Lager;
  • Vergleichsmäßigung - Versand der leeren Kipper zum Stoß, um die Leistung bei der Erfüllung der Anforderungen an die Qualität der Mineralien zu erhöhen;
  • Steuerung der Erzströme aus den Sortierlagern.

2. Kontrolle der Wartung der Ausrüstung mittels:

  • Registrierung der Ereignisse und Unfälle;
  • Überwachung der wichtigsten Bauteile und deren Vorbestellung;
  • Überwachung des Reifenbetriebes (Lastgewicht, Bewegungszeit, der Berechnung der Tonnenkilometer, die Bestimmung der kritischen Werte und Signalisierung);
  • Kraftstoffverbrauchkontrolle;
  • Schicht- und Dauerberichterstattung (einschl. Stillstände und deren Gründe).

3. Außerdem ermöglicht der programmtechnische Komplex verschiedene technologische und technische Ausrüstung zur Überwachung und zu Steuerung: Grubenwasserhaltung, elektrische Geräte, etc. Zur Geräteunterstützung gehört:

  • Ausstattung der Bergbaumaschinen mit Bordcomputer;
  • Erstellung eines kompletten Funknetzes und GPS/Glonass;
  • Automatisierter Arbeitsplatz für Betriebsdispatcher.

Zurück zu Komplettlösungen