2. Automatisiertes Steuerungssystem für Aufnahme, Abgabe und Lagerung der Ölprodukte an der Tankstellen

Automatisierung einschließt:

  • Tankkontrolle;
  • Füllstandmeldung;
  • Berechnung des Ölproduktsverbrauchs beim Einfüllen und Ablaß sowie automatisierte Berechnung der Menge von gelagerten Ölprodukten;
  • automatisierte Fernsteuerung der Absperrventile beim Güterfluß in die Arbeitsstoffbehälter und umgekehrt;
  • Drucküberwachung in den Druckpumpen;
  • Kontrolle der explosiven Öldampfkonzentration in den Pumpenstationräumen;
  • Kontrolle der Funktionalität der Gasanalysatoren;
  • Kontrolle der Verfügbarkeit der Maschine bei Entleerung / Befüllung;
  • Fernbedienung der Feuerschutzpumpe;
  • Stromversorgung der Eingänge und Steuersystems der Feuerschutzpumpe;
  • Berechnung des Ölproduktverbrauches an der Tankstelle;
  • Niveaukontrolle in den Kraftstoffbehälter.

Der programmtechnische Komplex basiert auf:

  • zentralen reservierten Prozessorcontroller mit explosionssicheren und funkensicheren Stromkreisen und digitalen Fieldbus-Systeme;
  • zentrale Bedienstation im Kontrollpunkt-Büro;
  • Feldsystem basiert auf der Ausrüstung Endress + Hauser und Stelleinrichtungen Aumamaic einbez. Kugel-Absperrventile;
  • Füllstandssensoren für nicht beheizte Tanks werden in den elektrisch beheizten Schränken mit explosionsgeschützten Heizer installiert.

Als bevorzugte programmtechnische Lösungen für Automatisierung dieser Technologie dient Ausrüstung von Siemens, Rockwell Automation.


Zurück zu Komplettlösungen